Autoren

 

Mitgefühl üben

Art.Nr.: 6201

Autoren: Stocker/Willms/Koster/van den Brink

EUR 24,99
inkl. 5 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

Produktbeschreibung

Neueste Forschungen belegen, dass Mitgefühl - vor allem mit uns selbst - einer der Schlüsselfaktoren für geistige Gesundheit und emotionales Wohlbefinden ist. Mitgefühl üben - das große Praxisbuch Mindfulness-Based Compassionate Living (MBCL) ist eine ausgezeichnete Landkarte, die Sie auf Ihrer Entdeckungsreise zu mehr Achtsamkeit und (Selbst-)Mitgefühl begleiten kann.

Das Buch bietet klar strukturiert und übersichtlich alle Inhalte, Erklärungen, Übungen und Praxis-Materialien eines MBCL 8-Wochenkurses (inklusive zahlreicher angeleiteter Meditationen und Arbeitsblättern als Download-Material). Es kann kursbegleitend oder auch losgelöst von einem MBCL-Gruppenkurs für das eigenständige Üben zu Hause genutzt werden. Sowohl Lernende als auch MBCL-Lehrende können mit diesem Buch praktisch arbeiten.

Die beiden Niederländer Erik van den Brink und Frits Koster haben vor etwa zehn Jahren das Trainingsprogramm "Mindfulness-Based Compassionate Living" (MBCL) zur systematischen Kultivierung von Achtsamkeit und (Selbst-)Mitgefühl entwickelt. MBCL ist als vertiefendes Training für Menschen gedacht, die bereits ein Achtsamkeitstraining (MBSR, MBCT oder ein ähnliches Programm) absolviert oder eine andere systematische Achtsamkeitspraxis erlernt haben.

Der Inhalt

Vertiefen Sie durch Mitgefühl Ihre Praxis der Achtsamkeit.
Begegnen Sie den wissenschaftlichen Hintergrund von MBCL in einer Weise, die leicht zugänglich und vielschichtig ist.
Erlernen Sie klügere und mitfühlendere Wege, um mit dem unvermeidlichen Stress im Leben umzugehen.
Entwickeln Sie eine gesündere Balance zwischen Selbstfürsorge und Fürsorge für andere.
" Ich habe das Gefühl, jedes Mal, wenn ich in das Buch eintauche, eine Schatzkiste zu öffnen. " (aus dem Vorwort von Dr. Linda Lehrhaupt, Leiterin Institut für Achtsamkeit, Deutschland).


" Dieses Buch führt uns durch die Landschaft unseres alltäglichen Lebens und eröffnet neue Perspektiven. Es lädt uns ein zu lesen, dann zu reflektieren und dann zu üben. " (aus dem Vorwort von Mark Williams, Emeritierter Professor der klinischen Psychologie der Universität von Oxford, UK).
 
Inhaltsverzeichnis
Vorwort Prof. Mark Williams.- Vorwort Dr. Linda Lehrhaupt.- Einleitung und Grundlagen.- Das MBCL 8-Wochen-Programm.- Erst geht es um s Überleben. Dann um das Gedeihen.- Die inneren Dämonen umarmen.- Gewohnheiten freundlich begegnen.- Ohne Schlamm kein Lotus.- Geben und empfangen. Mit jedem Atemzug.- Freunde fürs Leben finden.- Heartful mind, mindful heart.- Den Weg des Mitgefühls weiter gehen.- Anhang.- Sachverzeichnis.
Autorenportrait
Christian Stocker besaß bereits langjährige internationale Erfahrung als Diplom Kommunikationsdesigner, Creative Director, Texter und Konzeptioner, als er 2005 mit Achtsamkeit und Meditation in Berührung kam. Die intensive Achtsamkeitspraxis veränderte seither sein Leben tiefgreifend. Umfassende Weiterbildungen in MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction), MBCL (Mindfulness-Based Compassionate Living), GfK (Gewaltfreier Kommunikation), Hypno-systemischem Coaching und Klinischer Hypnose verbinden sich heute in seiner Person auf ungewöhnliche Art und Weise und dienen ihm als Basis für inspirierende Ideen und Impulse in seiner Tätigkeit als Berater, Trainer und Coach.

Jana Willms hat im Jahr 2000, während ihres Psychologie-Studiums, die Achtsamkeitspraxis kennengelernt, die sie seitdem durch ihren Lebensalltag begleitet. Seit 2008 ist sie zertifizierte MBSR-Lehrerin (Mindfulness-Based Stress Reduction) und ausgebildet in MBCT (Mindfulness-Based Cognitive Therapy) und MBCL (Mindfulness-Based Compassionate Living). Gemeinsam mit Frits Koster und Erik van den Brink unterrichtet sie als Dozentin in der MBCL-Ausbildung im Institut für Achtsamkeit und Stressbewältigung (IAS) und ist dort auch Supervisorin für MBCL und MBSR.

Frits Koster ist Lehrer für Vipassana Meditation, die er seit 1979 praktiziert. Von 1983 - 1993 lebte er als Buddhistischer Mönch vor allem in Thailand und Burma, wo er auch ein intensives Studium der Buddhistischen Psychologie abgeschlossen hat. Nach einer Ausbildung zum Psychatriepfleger arbeitet er seit 1994 im Gesundheitswesen in den Niederlanden. Er leitet Meditations-Retreats in Europa und ist Dozent beim Institut für Achtsamkeit und Stressbewältigung (IAS) in Deutschland und bei anderen internationalen Ausbildungsinstituten. Frits unterrichtet zudem das 8-wöchige "Training für Interpersonelle Achtsamkeit". Er ist Autor mehrerer Bücher, u.a. "Liberating Insight" und "The Web of Buddhist Wisdom" (Silkwormbooks). Er ist Co-Autor (mit Erik van den Brink) von "Mitfühlend leben" (Kösel, 2013).

Erik van den Brink ist Psychiater und Psychotherapeut sowie Trainer für Achtsamkeits- und Mitgefühlspraxis. Er hat eine langjahrige Meditationspraxis in Zen und Vipassana und ist von führenden Lehrern in MBSR, MBCT, Interpersonal Mindfulness, Acceptance and Commitment Therapy and Compassion Focused Therapy ausgebildet. Er hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in der ambulanten Psychiatrie und leitete unter anderem eine Poliklinik für Patienten mit Stimmungserkrankungen in Groningen/Niederlande, wo er Pionier war MBSR/MBCT in die Behandlung einzuführen. Er war Mitbegründer des Zentrums für Integrative Psychiatrie in Groningen, und arbeitet jetzt in eigener Praxis und in der Psychoonkologie. Er hat sich spezialisiert in achtsamkeits- und mitgefühlsbasierte Ansätze für die seelische Gesundheit und doziert im internationalen Bereich. Mit Frits Koster entwickelte er das MBCL-Programm und zusammen schrieben sie u.a. "Mindfulness-Based Compassionate Living - A new training programme to deepen mindfulness with heartfulness" (Routledge 2015).